Niederländische Würmer erobern die ganze Welt? Engels produziert weiße Zuchtbehälter aus Kunststoff von 115 Litern, die die Holzbehälter (Chicoree) ersetzen.


Vor einigen Jahren beschloss die Familie van der Vleuten, sich neben der Rinderhaltung auch mit der Zucht von Würmern zu befassen. Zugleich begann ein blühender Handel, der sich bald zu mehr entwickelte und kein reiner Nebenverdienst blieb. Die Firma Van der Vleuten wandte sich mit der Anfrage an Engels, ob es nicht einen besseren Behälter für den Zuchtprozess gäbe als die Holzbehälter, mit denen sie bisher arbeiteten. Einen solchen Behälter gab es noch nicht, aber beide Parteien hatten eine Idee, wie man zu einem neuen idealen Behälter kommen könnte.

Die weißen Kunststoffbehälter sind vom Format her eine Kopie der Holzbehälter. In der Verwendung sind sie jedoch völlig verschieden. Die Vorteile des Kunststoffbehälters gegenüber dem Holzmodell auf einen Blick:

  • Die Kunststoffbehälter wiegen wesentlich weniger, lediglich 15 kg.
  • Waren die Holzbehälter durch eine Person fast nicht zu händeln, kann man den Kunststoffbehälter bei Bedarf drehen, versetzen usw.
  • Kunststoff ist nicht nur leicht, sondern auch glatt: also nie mehr Splitter oder raue Oberflächen
  • Darüber hinaus hält Kunststoff länger und behält länger seine ursprüngliche Form
  • Die Füße der Behälter haben runde Nocken, sodass sie sich leicht und stabil stapeln lassen (kerzengerade, bis zu 5 m hoch)

Durch Zusammenarbeit zum besten Ergebnis

Engels schlug vor, den Behälter im Rotationsgussverfahren herzustellen. Die Anfangskosten beim Rotationsgussverfahren sind wesentlich niedriger als beispielsweise beim Spritzgussverfahren. Außerdem ist die Wandstärke frei wählbar, sodass man das Produkt so stabil machen kann wie man möchte, ohne Verstärkungsrippen. Dass die Produktionsgeschwindigkeit dieses Verfahrens etwas geringer ist als bei anderen Herstellungsverfahren stellte im Fall des Zuchtbetriebs Van der Vleuten kein Hindernis dar. Während des gesamten Projekts haben die Firma Van der Vleuten und Engels eng zusammengearbeitet. So nahm Engels die Fa. Van der Vleuten mit zu einem der Standorte, an dem die Behälter produziert werden, damit sie die Entstehung eines Behälters in der Form selbst miterleben konnten. Ein erstes Modell wurde gleich mitgenommen, um es in den Sieb- und Kippmaschinen des Zuchtbetriebs zu testen.

Kurz nach dem ersten Modell entstand der endgültige Behälter. Das Wissen von Engels um Produktionstechniken und Kunststoffeigenschaften und die Anwendung und der Einsatz der Behälter in der Praxis bei der Firma Van der Vleuten haben so dazu geführt, dass ein ganz neues Produkt entstand.

Ergebnis: ein neuer stapelbarer Kunststoffbehälter mit den Abmessungen: 1200 x 900 x 250 mm, doppelwandig, sehr robust, leicht.

Die hellen Behälter hatten noch einen positiven Nebeneffekt

Nach einigen Monaten bekamen wir noch eine nette Rückmeldung von der Firma Van der Vleuten: Die Würmer fühlten sich scheinbar in den weißen Behältern wohler, sie vermehrten sich schneller und sie brachen auch nicht mehr aus.

wormenkweekbakkenwormenkweekbakken