Fremach (vorher Structuplas Riesselberg) in Izegem ist ein Hersteller verschiedener Ersatzteile aus Kunststoff für die Elektro- und Automobilindustrie hat Engels in mehrere Projekte mit einbezogen.


Transport von Autoersatzteilen Toyota Yaris

Die Frage des Kunden ist zunächst einfach: Die Ersatzteile für Autos müssen von der Fabrik von Structuplas zum Kunden transportiert werden. Zum einen werden die Teile im Spritzgussverfahren hergestellt und sind noch warm, wenn sie in die Behälter gegeben werden. Die Behälter müssen also Schutz gegen jegliches Verformen und Verkratzen bieten . Ein zweiter Punkt, dem der Kunde eine große Bedeutung zumisst, ist die phasenweise Auslieferung der richtigen Verpackungen. Die Bestellungen können sich zwischenzeitlich in Bezug auf Anzahl und Lieferdatum ändern und der Kunde möchte selbst keinen Vorrat einlagern.

An einer Lösung arbeiten

Für den Transport der Produkte wurden Kunststoffbehälter mit einer Bodenfläche von 600 x 400 mm und 400 x 300 mm konzipiert. In diese Behälter wurden Einsätze zum Schutz der Produkte eingefügt. Die Einsätze sind so entworfen, dass sie maximal einsetzbar sind. Auf diese Weise kann Structuplas 14 verschiedene Produkte in 10 verschiedenen Einsätzen und 8 entsprechenden Behältern unterbringen.

Der Service von Engels endet nicht mit dem Verkauf der Behälter. Engels hat auch die gesamte weitere Koordination des Projekts übernommen:

  • Den Aufbau der Lagerstandorte für eingehende Warenströme
  • Die Montage und den Zusammenlauf aller Waren
  • Die phasenweise Auslieferung der Produktgruppen an den Kunden

Das gesamte Projekt umfasst ein Auftragsvolumen von 21.400 Behältern mit Einsätzen. Ferner wurden noch 1.200 Paletten und Abdeckplatten geliefert.

Benötigen Sie auch wieder verwendbare Verpackungen für den Transport Ihrer Produkte? Fordern Sie uns dann heraus!!!

Wiederverwendbare Verpackungen für Transport und Lagern Opel

Engels Logistiek B.V. et Structuplas collaborent depuis maintenant quelques années. Cette fois, Structuplas fut confrontée à une situation où le conditionnement des pièces détachées de voitures demandait énormément de temps et d'opérations de manutention. Le souhait était de transformer une ligne de conditionnement interne  de sorte que les différents composants puissent être positionnés de la manière la plus ergonomique possible.

Au moment de l'analyse, Structuplas utilisait des bacs adéquats de grand volume, dans lesquels les pièces détachées moulées par injection étaient placées.  Chaque produit était alors glissé dans un sac en plastique individuel avant d'être placé dans le bac. Une plaque en carton revêtue de mousse polyéthylène servait alors d'intercalaire. Cette procédure prenait énormément de temps et causait bon nombre de tracas dans l'atelier.

Ergonomie de la ligne de conditionnement

Engels schlug zunächst eine Verbesserung der großvolumigen Behälter vor. Der Behälter sollte kreuzweise montierte Bock- und Schwenkrollen erhalten. Die Bockrollen werden extra versteift, indem dazwischen ein Metallrohr montiert wird. Auf diese Weise trägt der Behälter 400 kg und ist einfach zu bewegen.

Der zweite Verbesserungsschlag wurde an der Einteilung vorgenommen. Die zu transportierenden Teile sind äußerst empfindlich gegen Kratzer und Beschädigungen. Nach einer gründlichen Analyse hat man sich für ein mehrschichtigem Polytextilverpackung entschieden, in der Form großer Hängemappen mit einem flexiblen transparenten Staubdeckel. Auf diese Weise können die Teile geschützt, einfach gelagert und transportiert werden.

Engels ist mit der Entwicklung wieder verwendbarer Verpackungen äußerst vertraut. Benötigen Sie auch wieder verwendbare Verpackungen für den Transport Ihrer Produkte? Fordern Sie uns dann heraus!!!